Lohnt sich die BuGa? – mit Sneak Peak auf Feel the (Heart)Beat

Anfahrt, Eintrittskarte, Gedränge, wehe Füße – und das alles für die paar Blumen? Wenn Sie sich fragen, ob sich die Fahrt auf die Bundesgartenschau nach Heilbronn lohnt, erfahren Sie hier unsere ganz persönliche Antwort. Wir haben die BuGa für Sie getestet. – Und zeigen Ihnen eine exklusive Sneak Peak Vorschau auf die Blumenschau “Feel the (Heart)Beat”, die vom 20. Juli bis 4. August zu sehen sein wird!

Das Problem mit dem Eingang

Sieht man sich den Lageplan der BuGa an, erscheint einem wohl der Eingang Campuspark strategisch am günstigsten. Allerdings gibt es dort überhaupt keine Parkplätze. Deshalb dann doch lieber Eingang Wohlgelegen benutzen – oder den Eingang Innenstadt, wenn man mit der Bahn anreist.

Viel mehr Blumen

Erfreulich: Auf der BuGa ist es viel bunter und blumiger, als wir das von den Landesgartenschauen gewohnt sind. An jeder Ecke, an jedem Weg, überall blüht es wunderschön, und man sieht Gärtner im Einsatz.

Blumenschau: Wow

Besonders beeindruckt hat uns die Blumenschau im Fruchtschuppen. Der Fruchtschuppen ist das große, lange Gebäude im Inzwischenland, also sehr nahe am Bahnhof Heilbronn gelegen – wenn man die Luftlinie misst.

Die Blumenschau “Mit allen Sinnen” ist ein fast mystisches Erlebnis: Im Halbdunkel strahlen Tausende verschiedener weißer Blüten aus großen Arrangements. Mehmet Yilmaz (Lersch Floraldesign, Bad Neuenahr) hat diese Halle gestaltet, und das hat er wirklich meisterhaft hinbekommen.

Exklusives Sneak Peak: Blumenschau “Feel the (Heart)Beat”

Und das Beste zum Schluss: Wir bekamen exklusiv für Sie Zutritt zu den Vorbereitungen für die Blumenschau “Feel the (Heart)Beat”, die vom 20. Juli bis 4. August im Fruchtschuppen zu sehen sein wird. Da geht es bunt und lebhaft zu. Die Farbe Rot überwiegt – passend zum Herz-Thema. Die Arrangements sind teilweise ausgeflippt, teilweise eher romantisch. Auf jeden Fall ein spannendes Erlebnis. Sehen Sie selbst:

Fazit: Hinfahren!

Unser Fazit: Die BuGa lohnt sich. Es gibt Blumen ohne Ende zu bestaunen. Weil nur wenige Verkaufsstände da sind, fühlt man sich auch nicht wie auf dem Jahrmarkt, sondern kann die grün-bunte Pracht genießen. Auf jeden Fall Hinfahren!

Das könnte Dich auch interessieren …