Hortensien: blau oder rosa?

  • Hortensien Blau Und Rosa
  • Hortensie Rosa
  • Hortensie Rosa Pink
  • Hortensie Blau Gruen
  • Gesteck Mit Hortensie Orchidee
  • Hortensien Nest
  • Brautstrauss Vintage6
  • Hortensie
  • Celebratory Table
    Close up of beautifully laid tables at wedding reception venue, focus on bouquet of flowers.

Steckbrief: Hortensie

  • Gattung: Hydrangea 
  • Familie: Hortensiengewächse (Hydrangeaceae)
  • Arten: etwa 70-80 verschiedene Arten, am bekanntesten sind:
    • Hydrangea macrophylla (Garten-Hortensie)
    • Hydrangea petiolaris (Kletterhortensie)
    • Hydrangea paniculata (Rispen-Hortensie)
  • Verbreitung: in gemäßigten bis warmen Gebieten Ostasiens
  • Standort: feuchter, humoser Boden, am liebsten im Halbschatten
  • Blütezeit: Mai bis September
  • Farben: rosa, violett, blau, in Sorten weiß, grün, rot

Hortensien sind sogenannte Prunkformen – kein Wunder: Ihre großen, teilweise riesigen Blütendolden wirken in jedem Blumenstrauß wahrlich prunkvoll. Wir erklären, warum die rosafarbenen, violetten und blauen Hortensien besonders Spaß machen und lüften das Geheimnis der Anthocyane.

Geschichte und Herkunft

Der botanische Name der Hortensie lautet “Hydrangea”, was in etwa “Wasserkrug” bedeutet. Wer Hortensien im Sommer gepflegt hat, weiß auch warum: Buchstäblich literweise Wasser “passt” pro Tag in so eine Hydrangea “hinein”. Vielleicht wäre “Hydropotis” auch passend gewesen, das hieße nämlich sowas wie “Wasser-Säuferin” (kleiner Scherz). Die Pflanze selbst wurde im 18. Jahrhundert per Schiff aus Asien nach Europa gebracht. Während sie im fernen Japan nur dem Kaiser vorbehalten war, zeigte sich hierzulande, wie wunderbar die Hortensie mit unserem gemäßigten Klima zurecht kommt. Ein Grund mehr, warum die Hortensie heute zu den beliebtesten Gartensträuchern gehört. Für so viel prunkvolle Schönheit nimmt man die dauernd nötigen Wassergaben gerne in Kauf.

Farbe und Geheimnis: blau oder rosa?

Die Farbe vieler Hortensiensorten birgt ein kleines Geheimnis. Haben Sie schon mal eine wunderschön hellblaue Hortensie gekauft, sie stets brav gegossen und nach einiger Zeit festgestellt, dass sie rosafarbene Blüten treibt? Diese mystisch anmutende Verwandlung hat natürlich einen erklärbaren chemischen Grund, und gleich werden Sie wissen, wie Sie die Farbe der Hortensienblüten selbst beeinflussen können.

Sauer macht blauer

Tatsächlich steckt hinter der Farbe der Hortensienblüte der ph-Wert, also der Säuregehalt des Substrates, in dem Ihre Hortensie wurzelt. Die oben beschriebene blaue Hydrangea bekommt nach und nach rosafarbene Blüten, wenn der ph-Wert steigt, wenn das Milieu also alkalischer wird. Nur bei einem recht sauren Substrat (ph-Wert ca. 4,5) bleibt die blaue Farbe bestehen. Je mehr sich der ph-Wert der neutralen Zone annähert, desto mehr Rotanteil mischt sich hinein. Bei ph-Wert 7 (neutral, weder sauer noch basisch) sind die Blüten ganz rosafarben. Wird es noch alkalischer (ph-Wert über 7), kann die Blüte sogar richtig rot werden. Denn der Blütenfarbstoff der blauen und rosafarbenen Hortensien ist ein wasserlöslicher Farbstoff, der Delphinidin genannt wird. Delphinidin reagiert mit Aluminium-Ionen strahlend blau. Allerdings nur in deutlich saurem Milieu. Bei höherem ph-Wert kann kein Aluminium gebunden werden. Deshalb bleiben die Blüten dann rosa.

Tipps für Blau- und Rosa-Fans

Möchten Sie gerne blaue Hortensienblüten, gelten folgende Tipps:
  • Gießen Sie mit möglichst kalkfreiem Wasser (z. B. Regenwasser)
  • Verwenden Sie Hortensien-Erde oder Rhododenron-Erde mit niedrigem ph-Wert
  • Verwenden Sie Hortensiendünger für blaue Farbe
  • Mischen Sie regelmäßig sauer reagierendes organisches Material in die Erde, z. B. Rindenmulch, Kaffeesatz, Fichtennadeln usw.
  • Ist der Boden in Ihrer Gegend eher alkalisch, halten Sie Ihre Hortensien lieber im Kübel, um den ph-Wert besser kontrollieren zu können.
Für rosafarbene Hortensienblüten befolgen Sie lieber diesen Rat:
  • Gießen Sie mit kalkhaltigem Wasser (Vorsicht, nicht zu kalt)
  • Verwenden Sie neutrale Pflanzerde bester Qualität
  • Verwenden Sie Hortensiendünger für rosane Blütenfarbe
  • Sparsame Gaben von Kalk, der in die Erde eingearbeitet wird, helfen den ph-Wert zu halten
  • Ist der Boden in Ihrer Gegend eher sauer, halten Sie Ihre Hortensien lieber im Kübel, um den ph-Wert besser unter Kontrolle zu halten.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.