Wie Ringelblumen das Wetter vorhersagen

Ringelblumen sind seit Jahrhunderten sehr beliebt als Heilpflanzen sowie als wunderschöne Schmuckpflanze. Mit ihrem strahlenden Orangegelb bringt sie Heiterkeit in jeden Garten und jeden Blumenstrauß. Entsprechend zahlreich sind auch die Namen, die der Ringelblume gegeben werden. Nur ein paar der schönsten Namen haben wir für Sie gesammelt:

Goldblume, Butterblume, Ringelrose, Morgenröte, Sonnenwirbel, Dotterblume, Rinzele, Reggele, Gartringele und Morgenbluomel

Besser als der Wetterfrosch: Die Ringelblume sagt das Wetter voraus

Da die Ringelblume ihre Blüten morgens je nach Wetterlage öffnet, lohnt es sich, sie genauer zu beobachten: Strahlen die Blüten schon am frühen Morgen (vor 7 Uhr) rund und schön, wird das Wetter sonnig und warm. Wenn die Ringelblume aber zögerlich ist und nach 7 Uhr noch immer ihre Blüten nicht aufmachen will, nehmen Sie lieber einen Regenschirm mit …

Er liebt mich, er liebt mich nicht

Besonders romantische Bräuche sind eng mit der Ringelblume verknüpft: Um herauszufinden, ob der Mann ihrer Träume sie ebenfalls liebte, zupften junge Frauen die Blütenblätter der Ringelblume einzeln aus, obwohl dieses Gezupfe angeblich gleichzeitig Gewitter heraufbeschwörte. Das aber nahmen sie gerne in Kauf, um sich dann sicher zu sein, dass ihre Träume die Wahrheit sprachen. In der Nacht zuvor nämlich hatten sie Ringelblumensalbe auf ihrem Herzen verrieben, um in der Nacht im Traum zu sehen, wer ihre für sie vorbestimmte Große Liebe sein würde.

Steckbrief: Ringelblume

Gattung: Ringelblumen (Calendula)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Verbreitung: weltweit, ursprünglich aus dem Mittelmeerraum
Standort: mag Sonne und tiefgründige Böden
Blütezeit: Juni bis zum Frost
Farben: orange, gelb bis weißlich, rötlich bis dunkelrot
Beispiele: siehe Bilder


Die Ringelblume (Calendula officinalis) wächst einjährig als krautige Pflanze und verwildert leicht, da sie sich gern selbst aussät. Die Samen sind gekrümmt (geringelt) und haben eine rauhe Oberfläche. Die meisten Ringelblumen werden 30-50 cm hoch und wachsen aufrecht und wenig verzweigt.

Die Blüten sind bis zu 4 cm im Durchmesser und erscheinen meist unregelmäßig nacheinander. Dadurch und durch die lange Blütezeit bis zum Frost sind Ringelblumen sehr beliebt zur Belebung von Beeten mit Stauden. Es gibt gefüllte und ungefüllte Arten.


Ringelblumen werden verschiedenste Heilwirkungen nachgesagt, weshalb auch Salben, Tees, Tinkturen und Extrakte in Apotheken und Drogerien erhältlich sind. Wichtigste Wirkungen:

  • entzündungshemmend
  • fördert die Wundheilung
  • beruhigend bei Darmbeschwerden

Ohne Ringelblumen? Unmöglich!

Sie sehen also, ohne Ringelblumen kann kein vernünftiger Mensch zurecht kommen. Wie sollten Sie sonst schönes Wetter oder die große Liebe finden?

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.